PINION IM REISERAD

Wer auf große Reise geht, setzt auf die Pinion Zentralgetriebeschaltung! Bis zu 18 extrafein abgestimmte Gänge bieten eine unübertroffene Übersetzungsbandbreite und gleichmäßig abgestufte Gangsprünge. Egal, ob steile Anstiege oder lange Abfahrten, so findet sich für jedes Terrain der passende Gang! Auch mit Gepäck versprechen Pinion Fahrräder dank des tiefen Schwerpunkts eine einzigartige Fahrdynamik. Da außer einem Ölwechsel nach 10.000 km am Pinion Getriebe keine weiteren Wartungsarbeiten erforderlich sind, reist man extrem verschleißarm.

PINION VORTEILE IM REISERAD

DAS MASS DER DINGE

Über 630% Gesamtübersetzung bei konstant 11,5% Abstufung.

BESTE SCHALTPERFORMANCE

Bei jedem Wetter. Vom ersten bis zum letzten Kilometer.

VERSCHLEISSARM REISEN

Das Getriebe funktioniert dauerhaft zuverlässig.

EINZIGARTIGE FAHRFREUDE

Tiefer Schwerpunkt für dynamisches Fahren auch mit Gepäck.

IMMER IM RICHTIGEN GANG

Extrafein abgestufte Gänge bieten eine konkurrenzlos große Übersetzungsbandbreite.

SEIDENWEICHER LAUF

Besserer Wirkungsgrad als herkömmliche Nabenschaltungen und verschmutzte Kettenschaltungen.


REISERÄDER MIT PINION GETRIEBE

idworx Opinion TI

Tout Terrain Tanami Xplore

VSF TX-1200

Velotraum VK12

Rose Activa Pro

Santos Travelmaster 3+

Falkenjagd Hoplit PI

Böttcher Roadtrip 26 Pinion

Co-Motion Siskiyou

Van Nicholas Deveron

Patria Argos

STEVENS P18 Lite

Velotraum FD 1300

Main Image
Main Image

ALLE PINION RAHMEN- & FAHRRADHERSTELLER

JETZT ENTDECKEN

PINION STORIES

VON UGANDA NACH RUANDA

Story lesen

Nachdem Niko Krauland im Juni 2016 nach eineinhalb Jahren von seiner Weltreise zurückkehrte, war klar, dass dies nicht seine letzte Reise war: Der 28-Jährige Österreicher steckt aktuell in den Vorbereitungen  auf sein nächstes Abenteuer. Die Route? Von Uganda nach Ruanda – auf einem KTM Ultra mit Pinion P1.18.

BICYCLE TOURING PRO – DARREN ALFF

Story lesen 

6x hat Darren Alff Amerika mit dem Rad durchquert und über 70 Länder bereist. Als Experte für Radreisen schreibt er Bücher zur perfekten Radreise-Vorbereitung, berichtet auf seinem Blog Bicycle Touring Pro​ und eigenem YouTube​ Channel über seine Abenteuer mit seinem Bike, dem Co-Motion Siskiyou und der P1.18.

VON FEUERLAND BIS ALASKA 

Story lesen 

Von Feuerland bis Alaska, eine Tour von gut 28.000 Kilometern – auf dem Fahrrad! Dafür hat Kamran Ali sein bürgerliches Leben hinter sich gelassen und ist im Januar 2016 zur „Tour seines Lebens“ aufgebrochen. Auf seinem Stevens P18 Lite mit P1.18 Getriebe hat er nach 15 Monaten und rund 13.000 km im Sattel Südamerika durchradelt. Das Getriebe? Läuft!

DAS IDEALE GETRIEBE FÜR WELTKLASSE REISERÄDER IST DAS P1.18!

JETZT PROBEFAHREN