Pinion News

activa-pro-rose
ROSE ACTIVA PRO PINION

Wir begrüßen ROSE BIKES als neuen “Pinion-Bike Hersteller” und freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit! Ab sofort ergänzt das Activa Pro Pinion das Produktportfolio von ROSE im Segment der modernen Reiseräder. Die schwarze Schönheit ist mit allem ausgestattet, was das Abenteurerherz begehrt: Stabiler Alurahmen, sorgloses Pinion P1.18 Getriebe, zuverlässiger Gates Riemenantrieb, SON Edelux II Scheinwerfer (StVZO-Zulassung), Shimano XT Scheibenbremse und Gepäckträger am Heck und an der Front aus dem Hause Tubus. Mehr über dieses tolle Rad gibt es hier:

ZUM ROSE REISERAD

ROSE ACTIVA PRO PINION

Wir begrüßen ROSE BIKES als neuen “Pinion-Bike Hersteller” und freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit! Ab sofort ergänzt das Activa Pro Pinion das Produktportfolio von ROSE im Segment der modernen Reiseräder. Die schwarze Schönheit ist mit allem ausgestattet, was das Abenteurerherz begehrt: Stabiler Alurahmen, sorgloses Pinion P1.18 Getriebe, zuverlässiger Gates Riemenantrieb, SON Edelux II Scheinwerfer (StVZO-Zulassung), Shimano XT Scheibenbremse und Gepäckträger am Heck und an der Front aus dem Hause Tubus. Mehr über dieses tolle Rad gibt es hier:

ZUM ROSE REISERAD

ROSE ACTIVA PRO PINION

Wir begrüßen ROSE BIKES als neuen “Pinion-Bike Hersteller” und freuen uns außerordentlich auf die Zusammenarbeit! Ab sofort ergänzt das Activa Pro Pinion das Produktportfolio von ROSE im Segment der modernen Reiseräder. Die schwarze Schönheit ist mit allem ausgestattet, was das Abenteurerherz begehrt: Stabiler Alurahmen, sorgloses Pinion P1.18 Getriebe, zuverlässiger Gates Riemenantrieb, SON Edelux II Scheinwerfer (StVZO-Zulassung), Shimano XT Scheibenbremse und Gepäckträger am Heck und an der Front aus dem Hause Tubus. Mehr über dieses tolle Rad gibt es hier:

ZUM ROSE REISERAD

img_2286-teaser
Eurobike 2016: Ein Voller Erfolg

Insgesamt kamen dieses Jahr über 42.720 Fachbesucher an den Bodensee zur Weltgrößten Rad-Messe, und weitere 34.400 Fahrradbegeisterte stiegen am Wochenende im Rahmen der Festival Days auf das Test-Rad. Die Präsenz nahezu aller marktführenden Unternehmen – 1350 Aussteller aus aller Welt waren es zur Jubiläumsauflage – sowie das qualitativ hochwertige Angebot aus allen Bereichen des Fahrrad-Segments sorgten für großes Interesse der Besucher. Die Eurobike war ebenso erneut ein Medien-Spektakel: 1 766 Medienvertreter aus 41 Ländern informierten sich über die Ereignisse rund um das Fahrrad.

mehr lesen
Eurobike 2016: Ein Voller Erfolg

Über 3000 Räder standen in der Demo Area zur Probefahrt bereit. Davon wurden über 1500 mal Pinion Bikes probegefahren. Unzählige Beratungsgespräche mit Radfahrern, Fachhändlern und Herstellern zeugten vom anhaltenden Interesse an unserer Getriebetechnik.

Im Mittelpunkt standen die Getriebemodelle der neuen C-Linie, die mit dem diesjährigen Eurobike Award ausgezeichnet wurden. Ein weiteres Highlight war sicher das absolut gelungene Kalkhoff Endeavour P12 mit C1.12 Getriebe. Ein Tourenrad der Oberklasse zu einem fairen Preis. Schon für ca. 2300,- Euro wird es ab Frühjahr 2017 in den Radläden zu kaufen sein.

Wir möchten uns herzlich bei allen Besuchern, Interessenten und Pinion-Fahrern für Ihre Begeisterung und Leidenschaft für unser Produkt bedanken. Wir freuen uns mit Euch auf eine spannende Rad-Saison 2017.

eurobike-award-2016

img_2282

img_2284

img_2279

img_2278

img_2281

img_2283

img_2285

Eurobike 2016: Ein Voller Erfolg

Über 3000 Räder standen in der Demo Area zur Probefahrt bereit. Davon wurden über 1500 mal Pinion Bikes probegefahren. Unzählige Beratungsgespräche mit Radfahrern, Fachhändlern und Herstellern zeugten vom anhaltenden Interesse an unserer Getriebetechnik.

Im Mittelpunkt standen die Getriebemodelle der neuen C-Linie, die mit dem diesjährigen Eurobike Award ausgezeichnet wurden. Ein weiteres Highlight war sicher das absolut gelungene Kalkhoff Endeavour P12 mit C1.12 Getriebe. Ein Tourenrad der Oberklasse zu einem fairen Preis. Schon für ca. 2300,- Euro wird es ab Frühjahr 2017 in den Radläden zu kaufen sein.

Wir möchten uns herzlich bei allen Besuchern, Interessenten und Pinion-Fahrern für Ihre Begeisterung und Leidenschaft für unser Produkt bedanken. Wir freuen uns mit Euch auf eine spannende Rad-Saison 2017.

eurobike-award-2016

img_2282

img_2284

img_2279

img_2278

img_2281

img_2283

img_2285

falkenjagd_hektor_pi_go_swiss_seitenansicht_1
HighEnd Pinion-Elektroreiserad aus Stahl oder Titan

“Falkenjagd & Rennstahl Bikes präsentiert ab Herbst 2016 eine neue E-Bike Linie. Das Produktportfolio wird um 4 Modelle erweitert: 2 Modelle bei Rennstahl + 2 bei Falkenjagd. Dabei werden ausschließlich die Pinion-Modelle elektrifiziert, Schwerpunkt stellt der Bereich „Urbane Mobilität“ dar; unter Falkenjagd wird es zudem ein MTB Modell aus Titan geben. Als interessantestes Modell könnte sich das Rennstahl 853 E-Pinion Reiserad herauskristallisieren: als Rahmenhighlights gelten hier wieder die geschmiedete und extrem steife Rahmbrücke zur Aufnahme des Piniongetriebes, die Steckachskonstruktionen für beide Laufräder oder die kathodische Tauchbadbeschichtung für maximalen Korrosionsschutz.

mehr lesen
HighEnd Pinion-Elektroreiserad aus Stahl oder Titan

Falkenjagd & Rennstahl Bikes hat sich zur Umsetzung seines E-Bike Konzeptes für den Schweizer Hersteller GO SwissDrive entschieden. Den entscheidenden Ausschlag für den Heckmotor gaben dabei mehrere Faktoren: Hinterradmotoren stehen für satte Beschleunigung, hohe Elastizität, Laufruhe und starke Leistungsreserven. Mit nominal bis zu 500 Watt (Spitze ca. 1.000 Watt) und 45 Nm setzt GO SwissDrive im direkten Motorvergleich Maßstäbe. Außerdem wirkt die Kraft, wo sie am Besten wirkt, nämlich direkt auf die Hinterradnabe. Ohne Umwege. Und ohne unnötigen Antriebsverschleiß, perfekt kombinierbar mit dem Pinion-Getriebe. Das Schöne dabei: Den GO SwissDrive-Motor hört man nicht. Mit 18 bis 25 Dezibel ist er flüsterleise. Energierückgewinnung und Bremsschonung beim Bergabfahren ist ein weiterer Vorteil: Als KERS (Kinetic Energy Recovery System) auch in der Formel 1 bekannt. Durch die Rekuperationsfähigkeit des Motors kann die bei der Motorbremse freiwerdende Energie in Strom umgewandelt und direkt in die Batterie eingespeist werden. Das schont die Hände und Bremsanlage. Volle Systemintegration: In einem hochstabilen verschraubten Aluminiumgehäuse sind Motor und Drehmomentsensor bestens geschützt. Alle Motoren besitzen einen integrierten Controller, bei dem der Drehmomentsensor kontaktlos, wartungsfrei und ohne aussenliegende Sensoren funktioniert. Er ist bürstenlos und verfügt über einen niedrigen Leerlaufwiderstand. Die Reichweite beträgt bis zu 150km.” Die Preise starten bei 5.990,- Euro.

rennstahl_853_go_swiss_seitenansicht_1

HighEnd Pinion-Elektroreiserad aus Stahl oder Titan

Falkenjagd & Rennstahl Bikes hat sich zur Umsetzung seines E-Bike Konzeptes für den Schweizer Hersteller GO SwissDrive entschieden. Den entscheidenden Ausschlag für den Heckmotor gaben dabei mehrere Faktoren: Hinterradmotoren stehen für satte Beschleunigung, hohe Elastizität, Laufruhe und starke Leistungsreserven. Mit nominal bis zu 500 Watt (Spitze ca. 1.000 Watt) und 45 Nm setzt GO SwissDrive im direkten Motorvergleich Maßstäbe. Außerdem wirkt die Kraft, wo sie am Besten wirkt, nämlich direkt auf die Hinterradnabe. Ohne Umwege. Und ohne unnötigen Antriebsverschleiß, perfekt kombinierbar mit dem Pinion-Getriebe. Das Schöne dabei: Den GO SwissDrive-Motor hört man nicht. Mit 18 bis 25 Dezibel ist er flüsterleise. Energierückgewinnung und Bremsschonung beim Bergabfahren ist ein weiterer Vorteil: Als KERS (Kinetic Energy Recovery System) auch in der Formel 1 bekannt. Durch die Rekuperationsfähigkeit des Motors kann die bei der Motorbremse freiwerdende Energie in Strom umgewandelt und direkt in die Batterie eingespeist werden. Das schont die Hände und Bremsanlage. Volle Systemintegration: In einem hochstabilen verschraubten Aluminiumgehäuse sind Motor und Drehmomentsensor bestens geschützt. Alle Motoren besitzen einen integrierten Controller, bei dem der Drehmomentsensor kontaktlos, wartungsfrei und ohne aussenliegende Sensoren funktioniert. Er ist bürstenlos und verfügt über einen niedrigen Leerlaufwiderstand. Die Reichweite beträgt bis zu 150km.” Die Preise starten bei 5.990,- Euro.

rennstahl_853_go_swiss_seitenansicht_1