PRESSEKONTAKT

 

Der Pinion Pressebereich bündelt aktuelle Mitteilungen und Informationen zum Download. Hier finden Sie neben Aktuellem ebenso Hintergründe, Bilder und Daten zur Pinion GmbH und zu den Pinion-Produkten.

Für die Aufnahme in den Pinion Presseverteiler wenden Sie sich bitte an Andrea Escher.

Wir freuen uns über ein Belegexemplar oder einen Link zu Ihrer Berichterstattung.

AKTUELLE PRESSEMITTEILUNGEN

 

  • Juni, 2020: Geos E-Bike mit innovativem Antriebskonzept. Download PDF.
  • Januar, 2020: Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) begrüßt Pinion GmbH als neues Mitglied. Download PDF.
  • November, 2019: Pinion E-Bike gewinnt GERMAN DESIGN AWARD 2020. Download PDF.
  • Oktober, 2019: Pinion Getriebeschaltungen mit VSF…ALL-RIDE QUALITÄTSSIEGEL ausgezeichnet. Download PDF.
  • September, 2019: EUROBIKE 2019 – Hersteller setzen auf Pinion-/ Neodrives E-Bikes. Download PDF.
  • September, 2019: EUROBIKE 2019 – Pinion-Tandem Weltpremiere (…) Download PDF.
  • Juni, 2019: Pinion und Heinzmann präsentieren E-Drive Lösung für Lastenfahrräder. Download PDF.
  • September, 2018: Pinion ernennt weiteren Geschäftsführer. Download PDF.
  • März, 2018: Pinion verstärkt Handelskooperation in Deutschland und dem europäischen Ausland. Download PDF.

DAS UNTERNEHMEN

Pinion - Kurz & kompakt

Download Datei

Die Technologie

Download Datei

Pinion im E-Bike

Download Datei

Die Meilensteine

Download Datei

Die Auszeichnungen

Download Datei

Made in Germany

Download Datei

PINION STORIES

VON FEUERLAND NACH ALASKA

STORY LESEN

DEM KLIMAWANDEL AUF DER SPUR

STORY LESEN

THE LIFESTYLE WAY OF CYCLING

STORY LESEN

PINION MEDIA

Katalog 2019

Download Pdf

Pinion Bike Selection

Download Pdf

Accessories 2018

Download Pdf

Produktübersicht

Download Pdf

Pinion Logo Paket

Download Zip

PINION BILDARCHIV

Image Bilder

Download Zip

Getriebe der P-Linie

Download Zip

Getriebe der C-Linie

Download Zip

DS2 Schaltgriff

Download Zip

Übersetzungs-Grafiken

Download Zip

Pinion-Fahrräder

Download Zip

Unternehmen

Download Zip

DIE PRODUKTE

NEU: Schaltgriff DS2

Download Pdf

Produktübersicht

Download Pdf

Die C-Linie

Download Pdf

Die P-Linie

Download Pdf

5 Jahre Garantie

Download Pdf

Pinion E-Bike

Download Pdf

PINION NEWS

SCHINDELHAUERs PINION PEDELECS

Schindelhauer stellt für 2021 zwei neue Pinion-Modelle vor. Die Berliner Manufaktur ist auf sportlich-elegante Fahrräder für den urbanen Raum spezialisiert. Alle Modelle aus dem Hause Schindelhauer kommen mit Zahn-riemen anstatt Kette. Bereits seit unseren Anfängen setzt Schindelhauer bei einigen Modellen auf die Pinion Zentralgetriebe-schaltung. Was liegt dann näher als die beiden E-Bike Erfolgsmodelle Arthur und Antonia mit dem Sorglos-Antrieb auszustatten? Wir stellen die beiden Neuheiten vor!

mehr lesen
SCHINDELHAUERs PINION PEDELECS

Die fortschrittlichste Antriebstechnolgie des klassischen Schindelhauer Fahrrads

Die beiden neuen E-Bikes Arthur VI/IX und Antonia vereinen eigenständiges Design und modernste Fahrzeug-Technologien. Wie bei allen Fahrrädern aus dem Hause Schindelhauer zeichnen sich auch die Neuzugänge durch die typisch klare Designsprache aus. Der eigens entwickelte Aluminiumrahmen wirkt wie „aus einem Guss“ und integriert Pinion Schaltgetriebe und Elektroantrieb unscheinbar harmonisch. Der 250-Watt starke Heckmotor sowie der im Unterrohr platzierte 250 Wh Akku von Mahle bieten ausdauernden Fahrspaß und harmonieren perfekt mit der wartungsarmen Antriebseinheit aus Pinion Zentralgetriebeschaltung und Gates Zahnriemen.

Arthur VI/IX – Der Avantgardist

Arthur IV/XI // Das neue Pedelec mit Pinion-/ Gates Antriebskombination liefert Rückenwind auf Knopfdruck.

Arthur VI/IX // Integriertes LightSKIN LED-Frontlicht

Arthur IV/XI //  Beim Herrenmodell  stehen die C1.6- oder die C1.9-Pinion Getriebeschaltung zur Auswahl.

Arthur IV/XI // Die Ladebuchse des Mahle Ebikemotion Akkus ist im Rahmen integriert.


Features Arthur IV/IX

  • MAHLE ebikemotion 250-Watt Motor
  • Unterstützung bis 25 km/h
  • Integrierter 250Wh-Akku
  • 6- oder 9-Gang Pinion C-Line Getriebe
  • LightSKIN Lichtanlage integriert in Lenker und Sattelstütze (StVZO-konform)
  • Motor-/ und Lichtsteuerung per Knopfdruck am Rahmen oder App
  • Gates Carbon Drive CDX Riemen
  • Curana CLite Schutzbleche
  • Gewicht: 15,7 kg (Größe M)

Das Herrenmodell Arthur ist wahlweise mit 6-/ oder 9-Gang Pinion C-Linien Getriebe erhältlich. Das Modell mit 6-Gang Pinion Schaltung heißt Arthur IV, das Modell mit 9-Gang Getriebe Arthur IX. Es kommt in der Rahmenfarbe mitternachtsblau und den 3 Rahmengrößen S (53 cm), M (57 cm) und L (61 cm). Die ersten Modelle von Arthur VI/IX sind ab Ende Januar 2021 bei Schindelhauer-Händlern verfügbar, dort können die Räder können dann auch Probe gefahren werden. Online-Bestellungen werden ab Juni 2021 ausgeliefert.


Antonia – Die Avantgardistin

Antonia // Smart unterwegs. Mit der Kombination aus Pinion Getriebeschaltung, Gates Zahnriemen und Mahle Heckmotor kommst du agil und flexibel durch die Straßen – und das quasi wartungsfrei.

Antonia // Der leichte Aluminium-Rahmen ist mit einer hydroforming Gabel ausgestattet. Gebremst wird mit der Shimano Alfine.

Antonia // Stylish bis ins letzte Detail.

Antonia // Rückenwind auf Knopfdruck. Steuerung und individuelle Fahrprofile lassen sich leicht zugänglich mit nur einem Knopfdruck am Rahmen oder per App vornehmen.

Features Antonia

  • MAHLE ebikemotion 250-Watt Motor
  • Unterstützung bis 25 km/h
  • Integrierter 250Wh-Akku
  • 9-Gang Pinion C-Line Getriebe
  • LightSKIN Lichtanlage integriert in Lenker und Sattelstütze (StVZO-konform)
  • Motor-/ und Lichtsteuerung per Knopfdruck am Rahmen oder App
  • Gates Carbon Drive CDX Riemen
  • Curana CLite Schutzbleche
  • Gewicht: 15,9 kg (Größe M)

Das Damenmodell Antonia wartet mit einer 9-Gang Pinion C-Linie Getriebeeinheit auf. Es kommt in der Rahmenfarbe sahneweiß und ist in 2 Rahmengrößen S (52 cm) und M (56 cm) verfügbar. Die ersten Modelle von Antonia sind ab Ende Januar 2021 bei Schindelhauer-Händlern verfügbar, dort können die Räder dann auch Probe gefahren werden. Online-Bestellungen werden ab Juni 2021 ausgeliefert.

ANTONIA ENTDECKEN

 

Fotos: © schindelhauerbikes.com

SCHINDELHAUERs PINION PEDELECS

Die fortschrittlichste Antriebstechnolgie des klassischen Schindelhauer Fahrrads

Die beiden neuen E-Bikes Arthur VI/IX und Antonia vereinen eigenständiges Design und modernste Fahrzeug-Technologien. Wie bei allen Fahrrädern aus dem Hause Schindelhauer zeichnen sich auch die Neuzugänge durch die typisch klare Designsprache aus. Der eigens entwickelte Aluminiumrahmen wirkt wie „aus einem Guss“ und integriert Pinion Schaltgetriebe und Elektroantrieb unscheinbar harmonisch. Der 250-Watt starke Heckmotor sowie der im Unterrohr platzierte 250 Wh Akku von Mahle bieten ausdauernden Fahrspaß und harmonieren perfekt mit der wartungsarmen Antriebseinheit aus Pinion Zentralgetriebeschaltung und Gates Zahnriemen.

Arthur VI/IX – Der Avantgardist

Arthur IV/XI // Das neue Pedelec mit Pinion-/ Gates Antriebskombination liefert Rückenwind auf Knopfdruck.

Arthur VI/IX // Integriertes LightSKIN LED-Frontlicht

Arthur IV/XI //  Beim Herrenmodell  stehen die C1.6- oder die C1.9-Pinion Getriebeschaltung zur Auswahl.

Arthur IV/XI // Die Ladebuchse des Mahle Ebikemotion Akkus ist im Rahmen integriert.


Features Arthur IV/IX

  • MAHLE ebikemotion 250-Watt Motor
  • Unterstützung bis 25 km/h
  • Integrierter 250Wh-Akku
  • 6- oder 9-Gang Pinion C-Line Getriebe
  • LightSKIN Lichtanlage integriert in Lenker und Sattelstütze (StVZO-konform)
  • Motor-/ und Lichtsteuerung per Knopfdruck am Rahmen oder App
  • Gates Carbon Drive CDX Riemen
  • Curana CLite Schutzbleche
  • Gewicht: 15,7 kg (Größe M)

Das Herrenmodell Arthur ist wahlweise mit 6-/ oder 9-Gang Pinion C-Linien Getriebe erhältlich. Das Modell mit 6-Gang Pinion Schaltung heißt Arthur IV, das Modell mit 9-Gang Getriebe Arthur IX. Es kommt in der Rahmenfarbe mitternachtsblau und den 3 Rahmengrößen S (53 cm), M (57 cm) und L (61 cm). Die ersten Modelle von Arthur VI/IX sind ab Ende Januar 2021 bei Schindelhauer-Händlern verfügbar, dort können die Räder können dann auch Probe gefahren werden. Online-Bestellungen werden ab Juni 2021 ausgeliefert.


Antonia – Die Avantgardistin

Antonia // Smart unterwegs. Mit der Kombination aus Pinion Getriebeschaltung, Gates Zahnriemen und Mahle Heckmotor kommst du agil und flexibel durch die Straßen – und das quasi wartungsfrei.

Antonia // Der leichte Aluminium-Rahmen ist mit einer hydroforming Gabel ausgestattet. Gebremst wird mit der Shimano Alfine.

Antonia // Stylish bis ins letzte Detail.

Antonia // Rückenwind auf Knopfdruck. Steuerung und individuelle Fahrprofile lassen sich leicht zugänglich mit nur einem Knopfdruck am Rahmen oder per App vornehmen.

Features Antonia

  • MAHLE ebikemotion 250-Watt Motor
  • Unterstützung bis 25 km/h
  • Integrierter 250Wh-Akku
  • 9-Gang Pinion C-Line Getriebe
  • LightSKIN Lichtanlage integriert in Lenker und Sattelstütze (StVZO-konform)
  • Motor-/ und Lichtsteuerung per Knopfdruck am Rahmen oder App
  • Gates Carbon Drive CDX Riemen
  • Curana CLite Schutzbleche
  • Gewicht: 15,9 kg (Größe M)

Das Damenmodell Antonia wartet mit einer 9-Gang Pinion C-Linie Getriebeeinheit auf. Es kommt in der Rahmenfarbe sahneweiß und ist in 2 Rahmengrößen S (52 cm) und M (56 cm) verfügbar. Die ersten Modelle von Antonia sind ab Ende Januar 2021 bei Schindelhauer-Händlern verfügbar, dort können die Räder dann auch Probe gefahren werden. Online-Bestellungen werden ab Juni 2021 ausgeliefert.

ANTONIA ENTDECKEN

 

Fotos: © schindelhauerbikes.com

Pinion X Radclub Themenabend

In diesen Wochen werden in der Fahrradindustrie vielfach die Neuheiten für 2021 vorgestellt. Wie entwickeln Fahrrad- und Komponentenhersteller ihre neuen Modelle? In welchen Schritten verlaufen ihre Innovationen? Nach welchen Kriterien werden Technik, Formen und Farben gewählt? Im kostenlosen RadMarkt-, R2C2- und Radclub-Webinar gewährt unser  Brand Manager Dirk Stölting einen Blick hinter die Kulissen. Jetzt Termin am 12.10. vormerken & teilnehmen.

Pinion X Radclub Themenabend

In diesen Wochen werden in der Fahrradindustrie vielfach die Neuheiten für 2021 vorgestellt. Wie entwickeln Fahrrad- und Komponentenhersteller ihre neuen Modelle? In welchen Schritten verlaufen ihre Innovationen? Nach welchen Kriterien werden Technik, Formen und Farben gewählt? Im kostenlosen RadMarkt-, R2C2- und Radclub-Webinar gewährt unser  Brand Manager Dirk Stölting einen Blick hinter die Kulissen. Jetzt Termin am 12.10. vormerken & teilnehmen.

Pinion X Radclub Themenabend

In diesen Wochen werden in der Fahrradindustrie vielfach die Neuheiten für 2021 vorgestellt. Wie entwickeln Fahrrad- und Komponentenhersteller ihre neuen Modelle? In welchen Schritten verlaufen ihre Innovationen? Nach welchen Kriterien werden Technik, Formen und Farben gewählt? Im kostenlosen RadMarkt-, R2C2- und Radclub-Webinar gewährt unser  Brand Manager Dirk Stölting einen Blick hinter die Kulissen. Jetzt Termin am 12.10. vormerken & teilnehmen.

THE EUROPEAN BIKE PROJECT

Fahrradteile „Made in Europe“ hatten schon immer einen Reiz. Britische Stahlrahmen, leichte Carbonteile aus Italien, deutsche Bremsen – all das scheint gesetzt, wenn es darum geht, ein Bike zu bauen, das Aufsehen erregt. Das war schon so, bevor die jüngsten Ereignisse im Zusammenhang mit Covid-19 ganze Industriezweige dazu veranlassten, wieder lokaler denken und zu arbeiten. Anfang des Jahres machten es sich drei Jungs zur Aufgabe, ihre Leidenschaft für großartige Fahrradteile unter Beweis zu stellen, um daraus herausragende Räder zu bauen. Und dabei ausschließlich Biketeile aus Europa zu verwenden…

mehr lesen
THE EUROPEAN BIKE PROJECT

Ein Bike komplett MADE IN EUROPE

Anfang 2019 startete Alex seinen Instagram-Kanal „The European Bike Project“, der sich großer Beliebtheit erfreute und die immense Vielfalt der europäischen Hersteller präsentierte. Dank seines  Berufs im Umweltsektor erwarb er viel Wissen in Sachen Nachhaltigkeit und Recycling – sehr wichtige Themen, die ihn auch zur Gründung seines Kanals motivierten.

Im Juni forderte er zwei Jungs geradezu heraus, das beste „100% Made in Europe“-Mountainbike zu bauen. Das sind sie: Ralf Holleis, tagsüber Produktdesigner und nachts ein detail-versessener 3D-Druck-Nerd. In den letzten Jahren hat er sich einen Namen gemacht, indem er 3-D-Drucktechnologie und futuristisches Fahrraddesign miteinander kombinierte. Für seinen „Made in Europe“-Rahmen verwendete er eine Mischung aus 3D-gedruckten Streben und Stahlrohren.
Der Zweite im Bunde ist der professionelle Fotograf und Filmemacher Kilian Reil. Anfang dieses Jahres wollte er ein komplett „Made in Germany“-Rad bauen und nahm dazu Kontakt mit Alex auf. Aufgrund einiger Versandschwierigkeiten, die durch die globale Covid-Pandemie verursacht wurden, wandte sich das Projekt ebenfalls an „Made in Europe“. Sein Ziel bleibt, ein super zuverlässiges, getriebe-getriebenes XC-Bike zu bauen.


Für die Realisierung dieses einzigartigen Projekts ging Kilian eine Partnerschaft mit Project 12 Cycleworks, einem niederländischen Rahmenbauer, ein. Michael Burgerhout hat viel Erfahrung im Design von Custom Bikes. Für den Bau von Kilians Pinion Vertigo-Rahmen benötigte er mehr als einen Monat.

Das Ergebnis ist ein 132 mm Federweg-Stahlrahmen mit 29″-Laufrädern, einem Stahldämpfer, einer Intend-Gabel, einem Pinion-Getriebe, aber auch Trickstuff-Bremsen und Tune-Naben.

Das Finish ist absolut herausragend und individuell. Es wurde von der niederländischen Firma Cyclepaint realisiert.

Ein Kunstwerk: Die komplizierte Dämpferaufnahme und aufwendig gefertigsten Streben.

Das C1.12-Getriebe bietet 12 Gänge und eine Bandbreite von 600%.

Weitere Informationen über Kilians Fahrrad und die European Bike Challenge gibt´s hier!

 

 

THE EUROPEAN BIKE PROJECT

Ein Bike komplett MADE IN EUROPE

Anfang 2019 startete Alex seinen Instagram-Kanal „The European Bike Project“, der sich großer Beliebtheit erfreute und die immense Vielfalt der europäischen Hersteller präsentierte. Dank seines  Berufs im Umweltsektor erwarb er viel Wissen in Sachen Nachhaltigkeit und Recycling – sehr wichtige Themen, die ihn auch zur Gründung seines Kanals motivierten.

Im Juni forderte er zwei Jungs geradezu heraus, das beste „100% Made in Europe“-Mountainbike zu bauen. Das sind sie: Ralf Holleis, tagsüber Produktdesigner und nachts ein detail-versessener 3D-Druck-Nerd. In den letzten Jahren hat er sich einen Namen gemacht, indem er 3-D-Drucktechnologie und futuristisches Fahrraddesign miteinander kombinierte. Für seinen „Made in Europe“-Rahmen verwendete er eine Mischung aus 3D-gedruckten Streben und Stahlrohren.
Der Zweite im Bunde ist der professionelle Fotograf und Filmemacher Kilian Reil. Anfang dieses Jahres wollte er ein komplett „Made in Germany“-Rad bauen und nahm dazu Kontakt mit Alex auf. Aufgrund einiger Versandschwierigkeiten, die durch die globale Covid-Pandemie verursacht wurden, wandte sich das Projekt ebenfalls an „Made in Europe“. Sein Ziel bleibt, ein super zuverlässiges, getriebe-getriebenes XC-Bike zu bauen.


Für die Realisierung dieses einzigartigen Projekts ging Kilian eine Partnerschaft mit Project 12 Cycleworks, einem niederländischen Rahmenbauer, ein. Michael Burgerhout hat viel Erfahrung im Design von Custom Bikes. Für den Bau von Kilians Pinion Vertigo-Rahmen benötigte er mehr als einen Monat.

Das Ergebnis ist ein 132 mm Federweg-Stahlrahmen mit 29″-Laufrädern, einem Stahldämpfer, einer Intend-Gabel, einem Pinion-Getriebe, aber auch Trickstuff-Bremsen und Tune-Naben.

Das Finish ist absolut herausragend und individuell. Es wurde von der niederländischen Firma Cyclepaint realisiert.

Ein Kunstwerk: Die komplizierte Dämpferaufnahme und aufwendig gefertigsten Streben.

Das C1.12-Getriebe bietet 12 Gänge und eine Bandbreite von 600%.

Weitere Informationen über Kilians Fahrrad und die European Bike Challenge gibt´s hier!